Ein gepflegter Garten ist nicht nur eine Oase der Ruhe, sondern auch ein Raum zur kreativen Entfaltung. Dabei funktionieren Pflanzen nicht nur als Dekorations- oder Zierobjekt. Wir von Gartentyp wissen: ein praktisches Hecken-Hochbeet kann als natürlicher Raumtrenner und Sichtschutz dienen, um Ihren Garten optimal zu strukturieren.

Gartentyp zeigt Ihnen im Raum Wuppertal, Velbert und Sprockhövel diverse Pflanz- und Gestaltungsmöglichkeiten und erläutert den Schicht-Aufbau eines Hochbeets. Des Weiteren bieten finden Sie in diesem Artikel wertvolle Tipps rund zum Thema Hochbeet.

  • Zertifiziert in SKT Seilklettertechnik

  • Neupflanzung/ Ersatzpflanzung

  • Starke Rückschnitte

  • Fällung und Rodung

  • Jährlicher Pflegeschnitt

  • Obstgehölze schneiden

  • Pflanzenschutz

  • Düngemaßnahmen

Jetzt einen Termin vereinbaren!

Oder direkt anrufen unter: 0202 / 514 79 12

Ein gepflegter Garten ist nicht nur eine Oase der Ruhe, sondern auch ein Raum zur kreativen Entfaltung. Dabei funktionieren Pflanzen nicht nur als Dekorations- oder Zierobjekt. Wir von Gartentyp wissen: ein praktisches Hecken-Hochbeet kann als natürlicher Raumtrenner und Sichtschutz dienen, um Ihren Garten optimal zu strukturieren.

Gartentyp zeigt Ihnen im Raum Wuppertal, Velbert und Sprockhövel diverse Pflanz- und Gestaltungsmöglichkeiten und erläutert den Schicht-Aufbau eines Hochbeets. Des Weiteren bieten finden Sie in diesem Artikel wertvolle Tipps rund zum Thema Hochbeet.

  • Zertifiziert in SKT Seilklettertechnik

  • Neupflanzung/ Ersatzpflanzung

  • Starke Rückschnitte

  • Fällung und Rodung

  • Jährlicher Pflegeschnitt

  • Obstgehölze schneiden

  • Pflanzenschutz

  • Düngemaßnahmen

Jetzt einen Termin vereinbaren!

Oder direkt anrufen unter: 0202 / 514 79 12

Für welchen Garten eignet sich ein Hochbeet?

Jeder Garten hat eine einzigartige Form und Beschaffenheit. Ob runde oder eckige, weitläufige oder kleine Gärten, ein Hochbeet ist für nahezu jeden Garten geeignet. Deshalb berät Sie Gartentyp gerne damit auch Sie das geeignete Beet für Ihren Garten finden. Um kleine Gärten offen zu gestalten und vor fremden Blicken zu schützen, kann anstelle eines hohen Zaunes ein Hecken-Hochbeet aufgebaut werden. Diese Kombination aus massiven Holzelementen und lockeren Heckenpflanzen wirkt vergrößernd und schafft auch in einem kleinen Garten zusätzlichen optischen Raum.

Auch große Gärten profitieren von Hecken-Hochbeeten. Neben der Verwendung als Sichtschutz helfen Hochbeete bei der Strukturierung des Gartens. Ein Hecken-Hochbeet schafft Privatsphäre für entspanntes Yoga oder Meditieren, während ein Hochbeet mit Nutzpflanzen und Kräutern einen Grill- oder Essbereich einrahmen kann.

Sogar ein runder Garten kann von einem Hochbeet profitieren. Besonders bei diesem Garten können sich Hobbygärtner die zahlreichen Formen und Farbvariationen zu Nutze machen: Abgestufte Hochbeete öffnen durch die Installation unterschiedlich hoher Ebenen die Gartenfläche. Für kreative Bastler sind runde Hochbeete eine spannende Alternative und handwerkliche Herausforderung zugleich. Gerne helfen wir Ihnen bei der Planung und Umsetzung Ihrer Wünsche und Ideen.

Ein Hochbeet von Gartentyp  ist somit ein vielseitiger Allrounder.

Befüllung und Struktur eines Hochbeetes

Ein Hochbeet bildet durch verschiedene Schichten ein komplexes Nährstoffsystem, welches die Pflanzen nicht nur im Sommer, sondern auch während der kalten Wintermonate versorgt. Bei richtiger Befüllung kann ein Hochbeet bis zu 10 Monate Nährstoffe produzieren, ohne erneut aufgefüllt zu werden. Ein weiteres Nebenprodukt, dass in den Schichten eines Hochbeetes entsteht, ist Wärme. Durch natürliche Verrottung entsteht ausreichend Wärme, um die Pflanzen vor Frost und Kälteeinwirkung im Winter zu schützen.

Die empfohlene Befüllung für ein Hochbeet besteht aus vier Schichten. Wir bei Gartentyp achten bei der Anlegung Ihres Hochbeets darauf, die Schichten optimal einzuhalten. Der Boden des Beetes sollte mit ca. 25 Zentimetern Baum-, Strauch– oder Heckenschnitt befüllt werden. Diese lockere Schicht wird mit ungefähr 5 Zentimetern umgedrehten Rasensoden abgedeckt. Nun folgt erneut eine lockere Schicht aus Kompost, Laub- und Rasenschnitt mit ungefähr 20 Zentimetern Dicke.

Die oberste Lage eines Hochbeetes besteht aus einer 25 bis 30 Zentimeter hohen Schicht Gartenerde. Investieren Sie an dieser Stelle in qualitativ hochwertige Erde oder verwenden Sie bereits vorhandene Erde aus dem eigenen Garten. In diese Schicht werden nun die Pflanzen eingesetzt.

Welche Pflanzen sind für ein Hochbeet geeignet?

Ein Hecken-Hochbeet lässt sich leicht mit hoch wachsenden Kräutern oder kleinwüchsigen Obstgehölzen gestalten. Auch aufrecht wachsende Gräser wie Zebraschilf oder Garten-Reitgras sind für ein Hecken-Hochbeet geeignet. Johannis-, Stachel- oder Kulturheidelbeeren lassen sich ebenfalls zu einem effizienten Sichtschutz kultivieren. Bei mehrjährigen Pflanzen ist die Installation einer Drainageschicht aus Kies im Hecken-Hochbeet zu empfehlen.

Für Gemüsefans lohnt sich der Anbau von Salatsorten. Das eher unkomplizierte Gewächs wächst schnell und führt in relativ kurzem Zeitraum zu Erträgen. Doch auch Tomaten, Zucchini, Erdbeeren oder Zwiebeln eignen sich für die Aufzucht im Hochbeet. Je nach Gartentyp und Beschaffenheit des vorhandenen Bodens bietet Ihnen ein Hochbeet auch die Möglichkeit Pflanzen zu kultivieren, die besondere Aufmerksamkeit benötigen. Blumen in allen Formen und Farben oder einfach Ihre Lieblingsblumen freuen sich über die Sonderbehandlung und belohnen bei richtiger Pflege mit großen Blüten.

Nachbefüllung

Haben sich die Schichten des Hochbeetes gesenkt und verdichtet, ist es notwendig das Bett nachzufüllen. So bieten Sie Ihren Pflanzen ein frisches Nährstoffangebot und “füttern” die natürlichen Verrottungsprozesse mit neuem Material. Mit einem Rechen schieben Sie dabei die oberste Schicht des Hecken-Hochbeet zur Seite und füllen Rasenschnitt, Tiermist oder Kompost nach.

Hilfreiche Tipps für Ihr Hecken-Hochbeet  im Großraum Sprockhövel, Velbert und Wuppertal

– Um Ihr Hochbeet und Ihre Pflanzen vor ungebetenen Mitbewohnern zu schützen, empfehlen wir das Anbringen eines Wühlmausgitters vor dem Befüllen des Hochbeetes.

– Wenn Sie für Ihr Hochbeet eigenen Kompost herstellen möchten, ist die Verwendung von biologischen Abfällen empfehlenswert. Fleisch- oder Fischreste durchführen im Gegensatz zu biologischen Abfällen einen Fäuleprozess, der anstelle von wichtigen Nährstoffen Ungeziefer wie Maden und Fliegen Lebensgrund bietet. Ein Fermentationskomposter erleichtert die Herstellung von eigenem Kompost, der sich vielfach nutzen lässt.

– Zum Einsparen von teurem Düngemittel empfiehlt sich die Verwendung hauseigener Gartenabfälle. Rasen-, Baum- und Heckenverschnitt, Häckslergut, Laub sowie Überbleibsel der Pflanzenpflege sind für die Befüllung eines Hochbeetes geeignet.

– Geben Sie die Richtung vor! Mit zusätzlichen Pfosten an den kurzen Seiten des Beetes schaffen Sie die Möglichkeit zur Anbringung von Spanndrähten. Diese helfen nicht nur der Pflanze bei der Wuchsorientierung, sondern erlauben auch die optimale Ausnutzung des Pflanzraumes im Beet. Besitzen Sie einen kleinen Gartentyp, lohnt sich die Ausnutzung der vertikalen Wachstumsfläche besonders.

Wenn Sie Fragen zu Ihrem Hecken-Hochbeet haben oder ein neues anlegen wollen, dann stehen Ihnen die Experten von Gartentyp jederzeit zur Verfügung. Schreiben Sie uns einfach eine Mail oder treten Sie telefonisch mit uns in Kontakt.

Verschönern Sie Ihren Garten

Wuppertaler Straße 207
45549 Sprockhövel
Telefon : 02324 / 5699807

Deilbachstraße 42
42553 Velbert
Telefon : 0202 / 5147912

Unsere Service-Zentrale
Telefon : 0202 / 5147912
Email: info@gartentyp.com